ENTWICKLUNG

VERMARKTUNG

WERBUNG

ÜBER UNS

AKTUELLES

...seit über 10 Jahren.

4 Fehler beim Internetauftritt – die perfekte Website ohne Fehler

Fehler vermeiden bei der Firmenwebsite – sorgen Sie für glänzendes Image im Web

Sie möchten mit der eigenen Firma auch im Internet durchstarten – eine sehr gute Entscheidung, denn zum Erfolg Ihres Unternehmens kann der eigene Internetauftritt viel beitragen.

Es wird immer wichtiger, die eigene Firma im Internet zu präsentieren: Was früher noch Branchenbuch und Auskunft war, wird zunehmend durch das Internet ersetzt. Sehr viele potentielle Kunden suchen im Internet gezielt nach Ihnen und informieren sich auch ausgiebig im Netz, bevor Sie Ihre Produkte kaufen oder Ihnen einen Auftrag erteilen. Daher sollte der eigene Internetauftritt gut geplant werden und nicht am falschen Ende gespart werden.

4 Fehler beim Start der eigenen Website

Achten Sie darauf, mit Ihrer Website zu glänzen – und vermeiden Sie häufige Anfänger-Fehler, die durch Unwissenheit und Sparmaßnahmen entstehen:

  1. „Der hat ’nen PC, der kennt sich aus…“
    Sparen Sie nicht am falschen Ende – denn es könnte Sie unterm Strich teurer kommen. Spätestens dann, wenn man merkt, dass der vom Neffen erstellte Internetauftritt nicht in Google gefunden wird (was bringt eine Website ohne Besucher?), dass eine Abmahnung ins Haus flattert (z.B. wegen der Anfahrtskarte oder Grafiken, die „einfach mal so“ aus Google kopiert wurden) oder wenn der Hobbybastler das Ende seiner Kompetenz erreicht hat und auf Ihre Fragen keine Antwort mehr kennt.

    Investieren Sie besser von Anfang an nicht weniger als nötig in die Website – auch mit kleinem Budget lässt sich nämlich eine Webdesign-Agentur finden. Diese kann die Website in entschlackter Version entwickeln, sodass man diese zu einem späterem Zeitpunkt einfach erweitern kann, ohne einen kompletten zweiten Neuanlauf starten zu müssen.
    Auch das Sponsoring kommt zunehmend in den Trend – so lassen Sie Ihre Website professionell realisieren und teilweise durch die Webdesign-Agentur sponsern, um den Preis niedrig zu halten.Als Gegenleistung müssen Sie meist ein Logo des Unternehmens einbinden, in Ihrem Ladenraum Flyers auslegen oder Ähnliches.

  2. Dynamisch oder fix?
    Bleiben die Inhalte Ihrer Website auf Dauer gleich oder wollen Sie regelmäßig Änderungen durchführen? Dies sollte bereits bei der Planung der Website berücksichtigt werden, um die Kosten niedrig zu halten. Kommen regelmäßig neue Inhalte hinzu oder ändern sich die Inhalte Ihrer Website sehr oft, dann empfiehlt sich in jedem Fall ein CMS (Redaktionssystem). Damit können Sie sich selbst jederzeit – unabhängig vom Webdesigner – in die Website einloggen und spielend einfach ohne Programmierkenntnisse die Inhalte verändern oder neue Inhalte hinzufügen.
  3. Schönes Webdesign, aber keine Besucher
    Die Optik einer Website ist selbstverständlich auch entscheidend – ein User muss sich auf der Website wohl fühlen und das finden, wonach er sucht („Usability“). Aber was bringt all das, wenn man Ihre Website über Suchmaschinen nicht finden kann?
    Ein gravierender Fehler bei der Webgestaltung ist, dass die Auffindbarkeit in Suchmaschinen vernachlässigt wird – das ist bei sehr vielen Websites der Fall. Eine Website in Frames gepackt, dynamische URLs, nichtsaussagende Dateinamen, Titel oder ähnliche wichtige Elemente fehlen – anschließend wundert man sich, wieso man so wenige Besucher und die Website sich nicht rentiert – dabei ist es manchmal auch ohne Suchmaschinenoptimierung möglich, an die obersten Plätze in Google zu kommen, wenn nur einige Dinge berücksichtigt werden.
  4. Keine Erfolgskontrolle
    Behalten Sie den Erfolg Ihrer Website im Überblick – so wissen Sie, was Sie verbessern können. Aus welcher Stadt bzw. welchem Land kommen die meisten Besucher? Was tippen Ihre User in Google ein, um auf Ihre Website zu gelangen? Auf welcher Unterseite halten sich die meisten User auf und viele weitere Fragen, die Ihren Usern Charakter verleihen und dafür sorgen, dass Sie Ihre Website mit der Zeit genauestens an die Ansprüche Ihrer Kunden anpassen können und dadurch langfristig Attraktivität, Präsenz und damit auch den Erfolg steigern.

Im Großen und Ganzen gilt:
Nehmen Sie Ihre Website nicht allzu sehr auf die leichte Schulter. Sie ist ein neuer Vertriebskanal und kann den Erfolg Ihres Unternehmens stark ankurbeln – auch viele traditionelle und konservative Firmen generieren einen weitaus größeren Teil ihrer Neukunden durch das Internet und haben sich mittlerweile ausschließlich auf die Neukundenakquise via Internet spezialisiert.

Zögern Sie nicht – wir stehen Ihnen Rede & Antwort
Wir beantworten Ihnen gerne alle Fragen rund um Ihre Website direkt und unverbindlich. Maximale Transparenz und jahrelange Erfahrung – kontaktieren Sie uns: Zum Kontaktformular…