ENTWICKLUNG

VERMARKTUNG

WERBUNG

ÜBER UNS

AKTUELLES

...seit über 10 Jahren.

Vergleich: Individueller Onlineshop & Billig-Baukasten-Webshop

Erfolg mit Website: Individuell oder Baukasten?

_mehr-kunden-mehr-auftraegeAnbieter für so genannte „Billig-Websites“ oder auch Fertig-Websites häufen sich und locken Massen im Discounter-Prinzip.

Wozu das Rad neu erfinden, wenn man es fertig kaufen kann – mit schlüsselfertigen Design-Vorlagen für den Internetauftritt werben sowohl große als auch kleine Anbieter Neukunden in Sachen Internetpräsenz – doch wo ist der Haken ?

Vergleich: Individueller Webshop & Fertigshop vom Stapel

„Wo ist der Haken“ mag sich manch Unternehmer in realistischer Skepsis jetzt berechtigterweise fragen, wenn er die Kosten für die individuelle Website-Entwicklung den zweistelligen monatlichen Gebühren für die Fertig-Website gegenüber stellt. Es gibt nicht nur einen Haken, sondern meist mehrere – abgesehen von Bequemlichkeit und Schnäppchenpreisen beim Website-„Kauf“ überwiegen die Nachteile. Meist zeigen sich diese Nachteile dem Internet-Laien erst nach weniger Zeit.

Billig-Websites & Fertigshops – wo ist der Haken?

Zum Beispiel dann, wenn sich das Leistungsspektrum erweitert und die Firmen-Website ergänzt werden soll: Aufgrund der Ausrichtung der Anbieter für Fertig-Websites auf die Masse stehen hier meist sehr viele Einschränkungen im Weg. Möchte man ein Kontaktformular einbinden und den Kunden damit den Kontakt oder die Anfrage bzw. Bestellung von Dienstleistungen ermöglichen, wird man hier in den meisten Fällen auf fertige Baukasten-Formulare zugreifen müssen. Ergebnis: Das Formular passt optisch überhaupt nicht in das Design der Website, hat schlimmstenfalls vorgegebene Felder (individuelles Formular nicht möglich) und öffnet sich ggf. noch in einem neuem Fenster – all diese Punkte sollten für eine professionelle und ansprechende Websit ein „no go“ sein.

Vertriebskanal Internet – individuell wie Ihr Unternehmen

_website-mit-rami-picEin Internetauftritt ist nur dann erfolgreich, wenn er „lebt“. Das heißt: Wenn regelmäßig neue Inhalte hinzu kommen, Dinge ergänzt werden und die Website im Großen und Ganzen regelmäßig aktualisiert und gepflegt wird. Legt man Wert auf individuellen Service und ein qualitatives Erscheinungsbild den eigenen Kunden gegenüber, sollte man besser von Fertig-Websites die Hände lassen.

„Wir haben viele Kunden, die mit uns den zweiten Start ins Internet machen. Diese haben zuvor – nur um Kosten zu sparen – eine Billig-Website ‚gekauft‘, waren allerdings schon nach einer Weile mit den Nerven am Ende und enttäuscht. Vergleichbar mit den Anderen, die zuvor die Website vom Azubi, Praktikanten oder ‚Jungen von nebenan‘ machen ließen. Es ist einfach anders, wenn man einen kompetenten Ansprechpartner hat, der einen aufgrund jahrelanger Erfahrung individuell beraten kann und auf alle Fragen eine Antwort hat. Dies ist bei vielen Massen-Anbietern leider nicht der Fall“ bestätigt Rami Badouch.

Umsatz mit dem Webshop – individuell entwickelt

Diese bieten meist zwar einen telefonischen Service an – am anderen Ende des Hörers sitzt allerdings meist eine für das Callcenter geschulte Person die zwar am Telefon nett klingen mag, allerdings die erforderliche Kompetenz in Sachen Webdesign, Programmierung & Co nicht vorweisen kann. Man erhält Fertiglösungen und vorgefertigte Mails mit Antworten, die nicht zur Frage passen.

Viel schädlicher als der fehlende Support bei einem Fertigshop ist jedoch oft das nicht vorhandene „mehr“: Der Shop ist zwar online und läuft, bringt aber keinen Umsatz. Ein Shop muss den individuellen Bedingungen angepasst sein: zielgruppengerichtet, verkaufsfördernd und ideal optimiert für die gute Auffindung in Suchmaschinen. Ist er das nicht, brechen Kunden den Einkauf ab oder noch schlimmer: Ihren Shop findet man gar nicht, wenn man ihn nicht kennt. Sucht man nach einer Anbindung an Warenwirtschaftssysteme oder ähnliche Notwendigkeiten tappt man auch hier im Dunkeln.

Was kostet ein Onlineshop?

„Wer einen Onlineshop oder den Firmenauftritt mithilfe eines Baukastens startet, sollte nicht allzu viel erwarten“ ergänzt Badouch. „Möchte man ‚einfach nur eine Website‘ im Internet haben oder privat, also nicht erfolgsorientiert, eine Website betreiben ist das völlig in Ordnung. Wer allerdings durch seinen Internetauftritt einen neuen Vertriebskanal schaffen will, sollte sich besser ein individuelles Angebot von einer professionellen Agentur einholen – so rentiert es sich auch und schafft gewünschte Erfolge.“

Mehr Umsatz, mehr Reichweite:
Individuell entwickelt bringt mehr: Unsere Arbeit ist nur dann erfolgreich, wenn es Ihr Online-Shop auch ist. Keine Umwege, sondern direkt richtig machen. Fragen Sie uns!

_mehr-kunden-mehr-auftraegeQualität setzt sich durch:
Rami-Kunden generieren bis zu 90% ihrer Umsätze über das Internet: Seit über 10 Jahren am Markt ist Rami einer der Vorreiter im Online-Marketing. Geld-Zurück-Garantie: Unsere Aktivitäten bringen den Ihnen vereinbarten Erfolg – oder Sie erhalten Ihr Geld zurück. Mutig? Realistisch. Fragen Sie uns, wir beantworten Ihnen alle Fragen ohne Katze im Sack ganz unverbindlich:

┬╗ Kontaktieren Sie uns.

Weitere Tipps, Infos & News aus der Welt des Online-Marketing finden Sie in unserem Blog oder in den Bereichen Online-Marketing, Suchmaschinenoptimierung, Webdesign/Webgestaltung, Existenzgründung sowie auf unserer Website unter www.Rami-Media.de – lesen Sie mit und profitieren Sie aus über 10 Jahren Praxis-Wissen.

website-fahrschule-individuellwebsite-beauty-makeup