ENTWICKLUNG

VERMARKTUNG

WERBUNG

ÜBER UNS

AKTUELLES

...seit über 10 Jahren.

‚Google plus‘ vs. ‚Facebook‘: Der Vergleich der sozialen Netzwerke

Mittlerweile ist Facebook mehr Alltag statt Hype – kann Google+ mithalten?

Ein interessantes Experiment hat eine Autorin bei FOCUS-Online durchgeführt – für die Facebook-Nutzerin, für die es zum täglich Brot gehört, sich bei Facebook auf dem Laufenden zu halten, hat sich die Türe zu Facebook für eine Woche geschlossen.

„Und tschüss, ich bin jetzt mal bei Google+“
heißt es in der Schlagzeile, die den Praxis-Vergleich zwischen Facebook und Google plus herstellt und die 7 Tage ohne Facebook – aber mit Google plus – dokumentiert.

Facebook Gesichtserkennung

Google + vs. Facebook – der Test

Der Suchmaschinen-Gigant Google hat vor Kurzem gemerkt, dass Facebook eine nicht zu unterschätzende Konkurrenz im Bereich der Werbung darstellt und schlichtweg entschieden, selbst etwas Großes ins Rollen zu bringen, um mithalten zu können: „Google plus“ heißt das soziale Netzwerk von Google, das einen rasanten Start hingelegt hat. Innerhalb von drei Wochen hat die Plattform von Google nun 20 Millionen Mitglieder gesammelt – kein Vergleich zu Facebook mit 750 Millionen User, aber für einen Zeitraum von drei Wochen ein blendender Einstieg .

Aber: Wird Google tatsächlich schaffen, Facebook zu ersetzen?

„Schuster, bleib bei Deinen Leisten“

Für viele Menschen gehört Facebook zum Start in den Tag: Ins Büro, die Mails gecheckt, der Kaffee gemacht und erst einmal schauen, was es so Neues im Freundeskreis gibt. Durch eine immer schneller werdende Welt ist Facebook gerade richtig – auch ohne durchgehend Kontakt mit seinen Freunden, Bekannten und Familienangehörigen zu haben erfährt man, welcher Freund wann und wo geheiratet hat, wie das Baby der Cousine aus Kanada aussieht oder wer mit wem heute abend ins Kino geht. In Zeiten, in denen es sogar für einen „Coffee to go“ zu wenig Zeit gibt: gerade richtig. Auch die FOCUS-Autorin ist eingeschweißte Facebook-Nutzerin und hat einen großen Freundeskreis, mit dem sie durch Facebook beiläufig Kontakt hält und damit immer informiert ist – immer umgeben von Menschen, die ihr vertraut sind und sie interessieren.

„Ambient intimacy“: Kontinuierlich, aber beiläufig informieren

Google plus bietet anscheinend völlig neue Möglichkeiten – so kann man dort beispielsweise Adressen importieren, laut mehreren Berichten bessr die Freundesliste organisieren und in einzelne Rubriken einordnen. Aber Google┬┤s Hauptaufgabe liegt weiterhin in der Suchmaschine: Der Google-Algorithmus ist unvergleichbar. So kann man aus einer Millionenzahl von Websites genau die richtige finden, weil Google automatisch dafür sorgt, dass die Websites mit hoher Relevanz ganz oben stehen. Facebook hingegen ist von der Mitteilungsbereitschaft der User abhängig – so wird aus einer Geburtstagsfeier einer 15jährigen durch Nicht-Anklicken der „privat“ Option plötzlich eine riesige Veranstaltung, bei der die Polizei eingreifen muss. Inhalte bei Facebook verbreiten sich rasend schnell, wobei Google einen Großteil der Prozesse automatisch anhand Tausender Kriterien durchführt.

„Google zum Suchen, Facebook zum Kontakte pflegen“

Facebook Gesichtserkennung

Resultat des Tests in den eigenen Worten der Autorin: „Ich fühle mich ein wenig verloren ohne Facebook“. Die ‚Freunde‘, wenn man sie so nennen kann, halten sich bei Google plus eher zurück – wie es eben üblich ist bei einer relativ neuen Community. Die meisten User von Google Plus wurden aus bisherigen Accounts bei Google gezaubert, wenn man z.B. den Google-Kalender benutzt, GoogleMail oder andere Programme von Google. Die Autorin vermisste gerade das eigentlich völlig belanglose, wie etwa die Urlaubsankündigung von Freunden oder ähnliche Ereignisse – die so genannte „ambient intimacy“, bei der man kontinuierlich, aber dennoch nebenbei etwas über Freunde und Bekannte erfäht. Was sie bewegt, was sie tun & mit wem sie es tun.

Probieren Sie es aus – Google plus hat vor Kurzem seine Tore auch für Neulinge eröffnet (bis vor einer Weile konnte man nur durch Einladung in das Netzwerk hinein) – Sie können sich unter http://plus.google.com kostenlos anmelden und das neue siziale Netzwerk ausprobieren. Ob es tatsächlich Facebook ersetzen wird steht in den Sternen, eines ist jedoch sicher: Als Suchmaschine ist Google weiterhin unschlagbar.

News aus der Welt bei Rami Media erfahren Sie regelmäßig in unserem Blog – fügen Sie den Blog von Rami Media am Besten zu Ihren Favoriten hinzu, um stets informiert zu bleiben.